PICO 2010

Beschreibung: transparentes orange, floral, Bratapfel, weich und rund am Anfang, erstaunlicherweise nach ein paar Minuten wesentlich straffer, nasse Steine, mineralisch, feine Blütennoten, strukturiert und lang

Hintergrund: der abermalige Beweis , dass es auch ohne Schwefel geht. Und mit offenen Karten – am Rückenetikett finden sich folgende Details: Schwefel: 0,9mg/l – ph: 3,35 – Restzucker: 2,3 g/l – Trockenextrakt: 21 g/l – Säure: 5,8 g/l – flüchtige Säure: 0,62 g/l.

So weit die harten Fakten, hier noch ein paar Ergänzungen: Pico ist eine aus drei Terrassen bestehende Lage, auf denen einzig und allein Garganega wächst; die Böden sind vulkanischen Ursprungs, die Pflege ist biodynamisch, der Ausbau erfolgt nach einer dezenten Mazeration in großen Holzfässern. Der Pico ist prinzipiell brilliant, egal ob jung oder gereift, gereift ist er halt noch ein gutes Stück besser.