HINTERGRUND

Der Terre Silvate, meint Corrado Dottori, ist der Wein, der wie kein anderer La Distesa repräsentiert. Ein für alle zugänglicher Wein, der allerdings viel mehr ist als ein Basiswein.

Er stammt von Weingärten aus drei unterschiedliche Kommunen der alten Verdicchiometropole Castelli di Jesi. Keiner davon liegt weiter als eine Handvoll Kilometer von Corrados Weingut entfernt. Jeder hat freilich seine ganz spezifischen geologischen und klimatischen Attribute. Verdicchio gibt darin die Hauptrolle, allerdings finden sich darin auch Trebbiano und Malvasia. Beide Rebsorten spielen, je nach Jahrgang in unterschiedlicher Gewichtung, auch im fertigen Wein ihren Part.

Für gewöhnlich in der letzten August und ersten Septemberwoche gelesen, wird der Wein spontan vergoren, in Zement gereift und rund um Ostern von der Hefe gezogen und kurz darauf gefüllt.

STIL

Lebhaft, geradlinig und sehr präzis. Sorgsam gekelterter Verdicchio macht auch in den leichten Gewichtsklassen gute Figur. Dicht und griffig öffnen sich delikate Aromen, die auf Blütenaromen und frische Frucht verweisen. Zieht seine Spur weiter über den Gaumen, ist saftig, lang und nachhaltig. Sehr viel Wein für wenig Geld.

Datenblatt

Rebsorte: 100% Verdicchio
Bewirtschaftungsart: biologisch
Weingarten: drei Weingärten in drei unterschiedlichen Kommunen (Cupramontana, Staffolo und San Paolo di Jesi)
Lese: Per Hand in 25 Kilo fassende Kisten
Vergärung: spontan | wilde Hefen
Ausbau: 6-8 Monate in Zement
Filtration: ja
SO: < 50 mg
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Verschluss: Naturkorken
Trinktemperatur: 10-12 °C
Perfekte Trinkreife: ab sofort –2023