Feudo d'Ugni

Grüner Veltliner, Riesling, Gewürztraminer, alle zusammen (vor 60 Jahren) in einem Weingarten ausgepflanzt und im Herbst gemeinsam gelesen – die Abruzzen, genauer Cristiana Galasso grüßen Wien und den Gemischten Satz.

Und das auf eine recht spektakuläre Art und Weise. Ihre Interpretation der drei Sorten, in der sich auch noch etwas Malvasia befindet, ist auf der Maische vergoren, hat Dynamik, Charakter und Power und braucht sich hinter den Klassikern vom Nussberg beim besten Willen nicht zu verstecken.

Seit 2001 werkt Cristiana Galasso als Winzerin in San Valentino im Schatten der Majella, einem bis zu 2500 Meter hohen Bergmassiv in den Abruzzen. Auf gerade einmal zwei Hektar setzt sie die Arbeit fort, die ihr Vater einst begonnen hat. Neben den bereits erwähnten Klassikern aus Mitteleuropa hegt und pflegt sie – in einem steinigen Terrain und der für die Gegend traditionellen Pergolaerziehung – die üblichen Verdächtigen der Abruzzen, allen voran Montepulciano und auch ein wenig Trebbiano. Die Bewirtschaftung ist seit jeher biologisch.

Die Verarbeitung im Keller ist ein Spiegelbild ihres handwerklichen Ansatzes im Weingarten. Die Gärung kommt ohne Gärkontrolle aus und geht grundsätzlich mit wilden Hefen über die Bühne. Cristiana setzt auf ausgedehnte Mazerationszeiten bei Weiß- und Rotweinen und vertraut bei Gärung und Ausbau auf Zementzisternen und Holzfässer. Sie schönt und filtert nicht und hält die Schwefelbeigaben auf einem Minimum. 

Alles in allem ergibt das Weine mit Substanz und Rückgrat, breitgefächerten Aromen und viel Tiefe, die man ohne weiteres auch für einige Jahre im Keller vergessen kann. 

Weine – eine Auswahl

Bianco: Gemischter Satz aus Grünem Veltliner, Riesling, Gewürztraminer und Malvasia. Alte Reben! Geringe Ernte. 20-tägiger Kontakt mit den Schalen. Vinifikation in Zement. Solar, kraftvoll, saftig. Hat kräuterig-erdig-warme Aromen. Ist strukturiert, lebendig und direkt, intensiv und eindrücklich. Total spannende Interpretation eines gemischten Satzes.

Lama Bianca: Trebbiano abruzzese, der über gut zwei Wochen auf der Maische bleibt. In Zement vergoren, im Stahltank ausgebaut. Äpfel, Heu und Feuerstein. Ausgewogen. Hat gleichfalls einen profunden Körper und ordentlich Energie. Wirkt etwas kühler als der Bianco. Klingt straff und druckvoll aus.

Fante: Cristiana Galasso kann auch in rot. In diesem Fall reinsortiger Montepulciano, ausgebaut in Zement und dem großen italo-amerikanischen Schriftsteller John Fante gewidmet. Dunkel, mediterran, rustikal. Würzig und erdig. Mit Zug in Richtung Gaumen und enormer Spannung. Hat ordentlich Power. Offen und einnehmend. Sehr gut.

Kontakt

Cristiana Galasso
Adresse: Contrada Macchie – 65020, San Valentino in Abruzzo Citeriore
Telefon: +39 349 1479800
E-mail: feudodugni@gmail.com
Webseite: –


Rebsorten: Grüner Veltliner, Riesling, Gewürztraminer, Trebbiano, Malvasia; Montepulciano
Rebfläche: 2 Hektar
Manuelle Lese: ja
Pflanzenschutz: Kupfer und Schwefel
Biologisch zertifiziert: ja
Wohnmöglichkeit: nein


Bezugsquellen:

Ab Hof: ja, nach Voranmeldung

Aus Italien online: rollingwine, triple A, callmewine

AT/DE/CH: –