Zöhlhof

Fam. Unterfrauner
Untrum 5 · I – 39040 Feldthurns
Tel. + Fax: +39 0472 847 400
mobil +39 335 130 57 28
info@zoehlhof.it
www.zoehlhof.it

Jahresproduktion: 10000 Flaschen
Rebsorten: Gewürztraminer, Sylvaner, Portugieser
Rebfläche: 2ha
Manuelle Lese: ja
Dünger: ja
Pflanzenschutz: Kupfer und Schwefel
Biologisch: ja
Direktverkauf: ja
Wohnmöglichkeit: nein

Feldthurns ist zwar klein, doch tummeln sich hier gleich drei exzellente und in ihrer Herangehensweise extrem konsequente Biowinzer. Das ist umso beeindruckender, hat man es doch im hinteren Eisacktal mit alles anderem als mit leichten Verhältnissen zu tun. Die Feldthurner Rieden sind steil wie die Kitzbühler Mausefalle, die Humusauflage ist so dünn wie ein gut geklopftes Wiener Schnitzel und das Klima eher tirolerisch als südtirolerisch.

Josef Michael Unterfrauner bewirtschaftet den Zöhlhof und das bereits seit 1994 biologisch, seit 2009 arbeitet er zudem nach bio- homöodynamischen Prinzipien, einer erweiterten Interpretation der Biodynamik. Die frühe Umstellung auf biologische Landwirtschaftet folgte einem quasi karthartischen Ereignis als Josefs Frau hochschwanger durch den Garten marschierte und plötzlich in einer weißen Wolke aus chemischen Behandlungsmittel verschwand. Seit damals lassen die Unterwaldner nichts unversucht, um die Chemie völlig aus dem Weingarten zu verbannen – die Peronospora (verlangt Kupferspritzungen) steht diesem Vorhaben noch im Weg, doch über kurz oder lang möchten sie auch darauf verzichten.

Der 600 Meter hoch gelegene Hof ist alt und eingebettet in und umgeben von Obstkulturen und in die Morgensonne exponierte Weingärten. Die kargen Böden bestehen aus einer Mischkulanz aus Sand, Kies und Klausit, in denen die Eisacktaler Klassiker Sylvaner und Gewürztraminer wurzeln, zudem gibt es auch noch einen Weingarten mit Portugieser und Regent. Die Böden selbst sind leicht, die Struktur durchlässig, die Begrünung ist wild und natürlich.

Im Keller setzt Josef auf Stahltanks, die Präzision von Frucht und Mineralik werden derart bestens erhalten. Die Vergärung ist spontan, die Interventionen minimal, die Weine allesamt glasklar, frisch und lebendig.

WEINE

Gewürztraminer
Aurum
Regius